News

Blättler Dafflon
SCHULHAUSERWEITERUNG SCHULAREAL DORF IN SISSACH

Die Jury würdigte unser Projekt O-Hanami für die Schulhauserweiterung in Sissach.

Blättler Dafflon
Wohnsiedlung Promulins in Samedan

Chiantunin: unser Beitrag für den Wettbewerb "Wohnsiedlung Promulins, Samedan".

Vorhergehende Beiträge
Blättler Dafflon
Start der Sanierungsarbeiten am Pavillon Suteracher

Der Pavillon mit Baujahr 1968 bekommt ein neues Gesicht. Er beherbergt einen Gemeinschaftsraum mit dazugehörigen Nebenräumen für die Überbauung Suteracher in Zürich.

Blättler Dafflon
Spatenstich in Gansingen

Für die neue Schulanlage in Gansingen erfolgte am Dienstag 12.12.23 der Spatenstich. Er stellt den Beginn der Bauarbeiten dar, die 2025 abgeschlossen werden sollten.

Blättler Dafflon
Journée Oser tous les métiers au Tribunal Cantonal de Lausanne

Le chantier d'extension et de transformation du Tribunal Cantonal de Lausanne a ouvert ses portes pour une brève visite lors de la JOM, Journée Oser tous les métiers, en compagnie de la Conseillère d'Etat Madame Isabelle Moret.

Blättler Dafflon
2. PREIS FÜR DAS OBERSTUFENZENTRUM TELLI IN AARAU!

Die Jury hat unseren Beitrag mit dem 2. Rang ausgezeichnet. "Das Projekt Pleine Lune überzeugt durch seine klare städtebauliche Haltung und einer klugen und stringenten sowie nachhaltigen Umsetzung des Programms. Wie das Gipsmodell zeigt, sind die grossen Gebäude im Quervergleich sehr kompakt und schaffen Identität sowie ausreichenden Freiraum für die Schule und das Quartier." ARGE mit kunzarchitekten, Bischoff Landschaftsarchitektur, Visualisierung © Filippo Bolognese Images

Blättler Dafflon
Annahme der Vorlage Schulanlage Moosmatt

Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der Stadt Luzern haben die Vorlage «Schulanlage Moosmatt, Gesamtsanierung und Erweiterung: Sonderkredit für Ausführung» mit 88.95% Ja-Stimmen angenommen. Visualisierung © Nightnurse Images GmbH

Blättler Dafflon
Atelier Blättler Dafflon, semestre 23/24, HEIA Fribourg

„Neubad", Lucerne

Le lieu d'étude est l’ancienne piscine, conçue et réalisée par les architectes Lis Ammann-Stebler et Adolf Ammann entre 1964 et 1969 à Lucerne. L'objectif du semestre est, dans un premier temps, de concevoir ensemble un scénario cohérent pour la conservation du bâtiment et de son affectation culturelle. Dans un deuxième temps, les étudiant(e)s devront mettre en œuvre un projet individuel de transformation et d’extension avec les moyens architecturaux et spatiaux appropriés.

Blättler Dafflon
2.Preis für die Schulanlage Sirius in Zürich!

Die Jury hat unser Projekt Stella mit dem zweiten Preis geehrt. An unserem Vorschlag wurde im Jurybericht folgendes sehr geschätzt: «grossen Wert auf die Durchlässigkeit der Stellastrasse, die zusammen mit dem Freiraum die Verbindung der beiden Längsstrassen mit wohltuender Klarheit zeigt. Die Sportflächen liegen folgerichtig kompakt angeordnet im Bereich der Siriuswiese. Die topografischen Sprünge dazwischen werden als vernetzende Aufenthaltsräume ausformuliert. Zusammen mit der Siriuswiese entsteht ein attraktiver Quartierfreiraum.» Visualisierung © Filippo Bolognese Images

Blättler Dafflon
"Lern(t)räume" Siegerprojekt!

«Die Jury hat das Projekt «Lern(t)räume» zum Sieger erkoren. Es stammt vom Team der Blättler Dafflon Architekten aus Zürich, Bischoff Landschaftsarchitektur aus Baden, Dr. Lüchinger + Meyer Bauingenieure aus Zürich und Brücker+Ernst aus Luzern. «Das Projekt weist eine hohe städtebauliche und architektonische Qualität auf und bietet eine stimmige Gesamtlösung. Besonders überzeugt haben uns die gute Einbettung ins Quartier und der sensible Umgang mit den schützenswerten Bestandesbauten» (Stadt Thun) Visualisierung © Filippo Bolognese Images